Therapie-Angebot

Traumasensibel & Lösungsorientiert

Für den richtig deepen Shit.

 

 

Ich gebe Dir viele Infos mit, warum Du so fühlst, wie Du fühlst und reagierst, wie du regagierst. Was mit Deinem Körper, mit Dir, deiner Selbstkontrolle, deinen Erinnerungen los ist und woher diese plötzlich hochkommenden, unkontrollierbaren Emotionen kommen. Du bist nicht irre. Ich bewundere den Mut in Dir dich jetzt zu öffnen.

 

Als Dozentin für Psychotraumatologie bilde ich seit Jahren Menschen in helfenden Berufen aus (Psycho-)Traumata zu erkennen, spezifische Verhaltensweisen zu identifizieren und vor allem: zu verstehen. Und selbst wenn Reden allein nicht reicht - Mitgefühl, Verständnis und eine parteiliche Haltung für dich lindern Sprachlosigkeit und Schmerz. Du darfst ins Fließen kommen, wieder lebendig werden und ungefiltert sprechen über das, was Dein Plan für Dein Leben ist.

 

Die neurobiologischen Prozesse und der Bruch in der Beziehung zu anderen wurden lange in ihren jahrzente-langen Auswirkungen unterschätzt. Erst jetzt finden Komplextraumatisierungen und Entwicklungstraumata Einzug in das Diagnosemanual ICD-11 - Im Jahr 2021! 

 

 

brich das Schweigen - Kurzfilm von Nina Mielitz

         CN: Enthält eine Nachstellung sexualisierter Gewalt.

 

Ich befinde mich aktuell im Training zu lernen, wie ich dich noch effizienter darin begleiten kann diesen "großen Schrecken", der den unerwarteten Tod, plötzliche Verluste großer Sicherheiten sowie das mitunter jahrelange Erdulden unlösbarer Situationen psychischer und körperlicher Gewalt oder Vernachlässigung umfasst, auflösen kann. Elemente des Skills-Trainings meiner persönlichen Heldin Marsha Linehan, Erfinderin der DBT ("Dialektisch-Behavioralen Therapie"), fließen jeher in meine Arbeit mit extrem gefühlvollen Klient*innen ein und beschäftigten mich bereits als Abschlussprüfung im Fach Psychologie. Ich begreife mehr und mehr, wie ich dir ein standfestes Gegenüber und ein kompetenter Helfer sein kann um Dir wieder ein selbstbestimmtes, positives Körpergefühl zu ermöglichen. Ziel ist es die Kontrolle wieder zu erlangen, das Passierte als Teil der eigenen Biographie zu akzeptieren und die Freiheit zurückzugewinnen, die dir entzogen wurde. Willst du in Zukunft bestimmen, welcher Film in deinem Leben läuft?

 

In der Therapie spielt der Körper eine zentrale Rolle. Die liebevolle Selbstannahme mit allen - auch den widerstrebenden und unlogischen - Gedanken & Gefühlen und das Wiedergewinnen von Macht über das eigene Erleben jenseits der Selbstschädigung können Themen sein. 

  

 Jetzt Termin anfragen ›

 

Momentan kann ich dich auch fachkundig im Übergang zu einer kassenfinanzierten Traumatherapie oder einer freien Therapeut*in deiner Wahl oder als Checkpoint für einen eventuellen Klinikaufenthalt unterstützen. Du bestimmst die Regeln.

 

 

Klartext reden mit deiner Vergangenheit. Oder schreien.


Selbstregulationsübungen aus der Leib- und Bewegungstherapie helfen Dir dich wieder in deinem Körper zu "beheimaten".
Selbstregulationsübungen aus der Leib- und Bewegungstherapie helfen Dir dich wieder in deinem Körper zu "beheimaten".